Vermögensverwaltung

Grundlagen und Konditionen

Grundlage unseres Vermögensmanagements ist ein Vermögensverwaltungsvertrag mit sechswöchiger Kündigungsfrist zum Quartalsende.

Verwaltungsentgelte

Die Verwaltungsentgelte betragen:

  • 1,19% inkl. MwSt ( Variante E )
  • 1,43 % inkl. MwSt. ( Variante W )
  • 1,67 % inkl. MwSt. ( Variante C )

Berechnungsgrundlage ist das im Berichtszeitraum durchschnittlich verwaltete Vermögen. Die Abrechnung erfolgt quartalsweise. Abgegolten sind damit das Management der Verwaltung, die Konto- und Depotführung, Transaktionsentgelte für den An- und Verkauf von Finanzinstrumenten (mit Ausnahme von Transaktionsentgelten Dritter, fremder Spesen und Auslagen sowie Steuern, die gesondert belastet werden).

Erfolgsbonus: 11,9 % p.a. inkl. MwSt.

Berechnungsgrundlage ist der Nettowertzuwachs (unter Berücksichtigung der Verwaltungsgebühr), der oberhalb von 5,00% p.a. / 7,50 % p.a. / 10 % p.a. ( je nach Variante ) liegt, soweit seit Beginn der Vermögensverwaltung insgesamt ein positives Ergebnis nach Kosten erzielt wurde.

Handelsgebühren:

An- u. Verkauf von Aktien, Renten, Optionsscheinen, Bezugsrechten, Limitgebühr:  inklusive

Bitte beachten Sie, dass die Bank zusätzlich die ihr bei der Auftragsausführung und -abwicklung von Dritten berechneten Auslagen und fremden Kosten (jeweils soweit gesetzlich zulässig) in Rechnung stellen wird. Gerne werden wir Ihnen -soweit möglich- bei Bedarf die Aufgliederung der fremden Kosten  mitteilen.

Verrechnungskonto:

kostenfrei, Guthabenverzinsung auf Geldmarktniveau (siehe Preis- und Leistungsverzeichnis der Bank)