30. Förderturmabend

Die GENO BANK war Gastgeber des 30. Förderturmabends

Jazzige Piano-Klänge stimmten die Gäste des 30. Förderturmabends Ende September auf ein entspanntes und genussreiches Get-Together ein. Musikprofessor Jan Kirschniok ließ es sich nicht nehmen, dem Charity-Event zugunsten vieler „Ideen für Essener Kinder“ persönlich den akustischen Swing zu geben. Dazu erwies sich das großzügige Ambiente des „Forums“ in der vierten Etage der GENO BANK als passender Rahmen. Mit Blick über die City und bei Getränken und Häppchen tauschten sich Mitglieder und Gäste des Förderturm e.V. über die Ereignisse der Sommermonate aus.

Förderturm-Präsident Armin Holle berichtete über die aktuelle Arbeit in den Förderturmhäusern und Gastgeber Heinz-Georg Anschott stellte das besondere soziale und kulturelle Engagement der GENO BANK in Essen vor. "Mein Vorstandskollege Henning Wichart und ich freuen uns, die zahlreichen Mitglieder des Vereins sowie Gäste in unserem Haus begrüßen zu können. Wir hoffen, dass sie sich bei uns wohlfühlen“, sagte Anschott und lud die Gäste zu einer Führung ein, um ganz außergewöhnliche Exponate kennen zu lernen. Für die kunstvoll gestalteten Beratungsräume gab es viel positives Feedback. Anschott:“ Wir hoffen, dass der Abend auch für den Förderturm Verein erfolgreich war und das Spendenkonto für neue Investitionen gefüllt werden konnte“.

Quelle: WelCom, Emrich Welsing