GENO TALK: "Das neue Deutschland – haben die Kirchen versagt?"

Spannende Diskussionsrunde im Forum der GENO BANK

Das Thema: „Das neue Deutschland – haben die Kirchen versagt?“ bestimmte eindrucksvoll den Abend im vollbesetzten Forum der GENO BANK. Zwei hochkarätige Gäste standen Moderator Wulf Mämpel fast zwei Stunden Rede und Antwort:

Seine Exzellenz Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck, der auch Katholischer Militär-Bischof der Bundeswehr ist, und Dr. Peter Heinemann – Rechtsanwalt und Notar a.D., Sohn des Bundespräsidenten Dr. Gustav Heinemann, Presbyter der evangelischen Kirchengemeinde Essen- Heisingen und ehemaliges Mitglied des Landtags NRW.

Mämpel wies eingangs darauf hin, dass das Thema zu leichten Irritationen geführt habe. „Es sollte natürlich neugierig machen, denn mir scheint, dass wir tatsächlich ein neues Deutschland werden. Ich meine damit die Veränderungen in unserer Gesellschaft, Kirchenaustritte, Werteverlust und Zuwanderung.“

Er stellte die Frage, ob das neue Deutschland – betrachtet man die Kirchenaustritte der letzten 20 Jahre – bald ein Land von Atheisten sei? Seine Talkgäste waren sich einig, dass künftig die Ökumene an Bedeutung zulegen werde. Das ständige Lamentieren der Christen über den eigenen Bedeutungsverlust sei nicht förderlich für eine Erneuerung.

„Weniger Gläubige, weniger Geld, weniger Kirchen – heißt das nicht am Ende auch weniger Bedeutung für das Bistum und seinen Bischof?“ So lautete die provokante Frage des Moderators. Dazu stellte Bischof Overbeck fest, dass der Essener Domschatz auf keinen Fall verkauft würde, um leere Kassen zu füllen.

Mämpel stellte seinen Gästen abschließend die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, die christlichen Kirchen der Welt zu einer Christenheit zu vereinen: Bis vor 500 Jahren war die christliche Welt römisch katholisch oder byzantinisch. Heute gibt es über 100 verschiedene Richtungen,  von den Anglikanern bis zu den Mormonen, von den Baptisten bis zu den Zeugen Jehovas.  Seine Gesprächspartner sahen es als die zentrale Aufgabe der nächsten Zeit an, hier neue Wege zu gehen.

von links: Henning Wichart (Vorstand GENO BANK), Heinz-Georg Anschott (Vorstandsvorsitzender GENO BANK), Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Dr. Peter Heinemann, Moderator Wulf Mämpel