Spende für die Diakonie Essen

GENO BANK unterstützt den Ausbau der Kreativwerkstatt

Am 22. November hat die GENO BANK Essen der Kreativwerkstatt der Diakonie Essen einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro überreicht. Damit rückt die Erweiterung der Werkstätten ein Stück näher.

Das Zentrum für Beschäftigung in der Langemarckstraße wächst weiter. Die „Kronenkreuz“-Einrichtungen der Diakonie planen hier für ihre Textilwerkstatt zwölf zusätzliche Plätze für langzeitarbeitslose Menschen. Sinnhafte Tätigkeit und Beschäftigungsförderung stehen bei der Marke „Kronenkreuz“ im Fokus, und so benötigt die Diakonie für das wachsende multiprofessionelle Team der Textilwerkstatt im Rahmen einer weiterführenden Professionalisierung mehr Raum, Mobiliar und Maschinen.  


Susanne Wilde, Leiterin Kommunikation bei der GENO BANK, unterstrich bei der Scheckübergabe die genossenschaftlichen Werte der GENO BANK, die sich als Regionalbank nach der Devise „Gemeinsam mehr erreichen“ für die Menschen in ihrem Umfeld einsetzt. Und sie erhielt einen Einblick in die Arbeit der Kreativwerkstätten, die mit ihrem hohem Qualitätsanspruch und spannenden Upcycling-Projekten überzeugten.

Foto: NEUE ARBEIT